Bewegung
"Die Bewegung erhöht die Lebenslust und hilft dem Menschen durch die Stärkung seines Körpers."
(Sebastian Kneipp)



Dieser Bereich umfasst von der Massage (passive Bewegung) bis zum Freizeitsport alles, was gut tut. Sebastian Kneipp legte bei den Ratsuchenden Wert auf die persönliche Situation: dem Schreibtisch-Beamten verordnete er Holzhacken, Feldarbeit und flotte Spaziergänge.

Stimmen Sie Ihr Bewegungsprogramm auf Ihre persönlichen Neigungen, Fähigkeiten und auf Ihre Kondition ab. Bewegen Sie sich regelmäßig und auf eine Art, die Ihnen Freude macht. Gymnastik, Yoga, Nordic Walking, Wandern, Radfahren oder Schwimmen gelten als geeignetste Sportarten, weil sie den ganzen Menschen fordern und entspannen. Angehende Kneippianerkinder werden in ihrem Bewegungsdrang und Freiheitsstreben gefördert.